Viele Reststoffe und Nebenprodukte anderer Industrien sind für Heidelberg Materials wertvolle Rohstoffe.

Reststoffe - Rohstoffe für die Baustoffindustrie

Sekundärbrennstoffe für die Zementproduktion

Beton und der Grundstoff Zement zählen heute zu den wichtigsten Baustoffen weltweit. Die große Nachfrage nach diesen Baustoffen und der hohe Energiebedarf, der für die Herstellung von Zement notwendig ist, lassen auch die Nachfrage nach Brennstoffen stetig ansteigen.

Je nach technischem Modernisierungsgrad und Produktionskapazität können wir in unseren Zementwerken bereits über 90% der Wärmeenergie durch Sekundärbrennstoffe abdecken. Dies entspricht einer Einsparung von ca. 100.000 Tonnen Steinkohle pro Jahr.

Welche Abfälle und Reststoffe kommen für die Verwertung in Frage?

Nicht jedes Material ist für den Einsatz im Zementwerk geeignet. Alle entscheidenden ökologischen und ökonomischen Aspekte, sowie physikalische und chemische Eigenschaften werden hinzugezogen. Anschließend erfolgt die behördliche Prüfung. Erst nach Erhalt der Genehmigung wird ein Material eingesetzt. Derzeit verwerten wir u.a. folgende Stoffströme:

  • Fraktionen aus Industrie- und Gewerbeabfällen
  • Altreifen
  • Tiermehle und -fette
  • Aufbereitete Fraktionen aus Siedlungsabfällen
  • Lösemittel
  • Altöl
  • Papier- und Klärschlämme 

Welche Vorteile bringt die Verwertung für Sie?

In erster Linie profitieren Sie davon, in uns einen verantwortungsvollen, zuverlässigen Partner und Abnehmer an Ihrer Seite zu haben, der unter Beachtung strengster Umwelt-Richtlinien und unter Einsatz modernster Technologien Ihren Abfall einer nutzbringenden Verwertung zuführt – mit einer auf das Minimum reduzierten Belastung für die Umwelt. Eine perfekte win-win Situation für beide Seiten. Darüber hinaus können Sie durch die regelmäßig erfolgenden Abnahmen vorausplanen und langfristig Deponieraum einsparen.

Sie haben Reststoffe? Dann sollten wir uns kennenlernen!

Für die korrekte Verwendung Ihrer Verwertungsstoffe benötigen wir zuvor von Ihnen einige Angaben. Bitte öffnen Sie das Formular (Download), füllen es aus und nehmen Kontakt zu uns auf.